Amerikaner schauen sich deutsche Energiewende in der Praxis an

20.12.2019

Am Freitag, den 13. Dezember, besuchte eine Delegation aus den USA unser Unternehmen in Dauerthal. Die amerikanischen Gäste informierten sich in gut einer Woche auf Einladung des Auswärtigen Amtes zum Thema „Deutsche Energiepolitik“.

Some legal aliens: Americans In The ENERTRAG Headquarter At Dauerthal Germany

Das ENERTRAG-Verbundkraftwerk hat ein großes Interesse bei den Vertretern von Staatssenatoren und Kongressabgeordneten aus Illinois, Indiana, Kansas, Michigan und Minnesota geweckt. Nach einer Unternehmenseinführung durch Vorstand Matthias König und Kommunikationsleiterin Dr. Nadine Haase besuchten sie das Hybridkraftwerk als Modell für eine erfolgreiche Energiewende.

Am gleichen Tag hat die Europäische Kommission die Eckpunkte „Green European Deals“ bekannt gemacht. Auch in Amerika wird diskutiert, wie man mit Hilfe eines Green Deals in eine nachhaltige Zukunft starten kann. In der Diskussionsrunde interessierten sich die Abgeordneten besonders für die Erfahrungen in Deutschland bei der Steigerung der erneuerbaren Energien und der Reduzierung der Kern- und Kohleverstromung im Strommix. Die erneuerbaren Energien gewinnen in den USA an Bedeutung – das Vorbild ist dabei Deutschland.