Bürgerenergiedialog zum Windkraftprojekt „Lüssow-Schmatzin“ in Ranzin gestartet

23.09.2019

Unter dem Motto „Von Anfang an informieren und beteiligen“ fand am Donnerstag den 19.09.2019 im Gemeindehaus Ranzin (MV) die erste Informationsmesse des Bürgerdialogs zum Windkraftprojekt „Lüssow-Schmatzin“ statt. Während der vierstündigen Veranstaltung informierten sich zahlreiche Anwohner und Anwohnerinnen aus den umliegenden Gemeinden über das Windenergieprojekt zwischen den Ortslagen Lüssow und Ranzin.

Versammlungsort der Informationsveranstaltung zum Windenergieprojekt Ranzin

Vertreter von ENERTRAG, naturwind und wpd informierten im Bürgerdialog über den aktuellen Planungstand, finanzielle Teilhabemöglichkeiten der Bürger und Gemeinden und wie der Nachthimmel ohne Blinken dunkel bleibt. Aber auch Fragen zur Energiewende, zum Erreichen der Klimaschutzziele sowie die damit verbundenen Auswirkungen auf Mecklenburg-Vorpommern und konkret auf die Region interessierten und diskutierten die Teilnehmer des Bürgerenergiedialogs.
„Wir freuen uns über die rege Teilnahme und die konstruktiven und sachlichen Gespräche, denn aus unserer Sicht ist ein bürgernaher sachlicher Dialog nicht nur unser Anspruch, sondern auch die Grundvoraussetzung für das Gelingen des Projektes vor Ort. So kann die Energiewende gelingen und Klimaschutz mit lokaler Wertschöpfung kombiniert werden“ sagt Dirk Donath, Projektleiter der ENERTRAG in Mecklenburg-Vorpommern.

Um der Komplexität der Themen gerecht zu werden und die Bürger möglichst gut zu informieren ist nicht nur eine einmalige Informationsveranstaltung geplant, sondern ein Bürgerenergiedialog. Die Projektpartner bieten daher die Möglichkeiten, in Bürgerfragestunden und Arbeitsgruppen das Windprojekt und Umsetzungspläne vertieft zu diskutieren. Aufgrund des großen Interesses auch weitere Informationsmessen geplant, um den Anwohnern und Anwohnerinnen, die an der Veranstaltung nicht teilnehmen konnten, die Möglichkeit zu geben, sich umfänglich über das Projekt zu informieren.
Die Termine unseres Bürgerenergiedialogs werden auf der Internetseite schmatzin.enertrag.com veröffentlicht oder können unter der kostenfreien Rufnummer 0800 39 200 30 erfragt werden.