Windfeld

Ausschreibungen: voller Erfolg der Bürgerenergiegesellschaften in Zusammenarbeit mit ENERTRAG


Dauerthal (iwr-pressedienst) - Die Zuschläge der ersten Ausschreibungsrunde für Windenergie an Land über 807 MW ergeben ein erfreuliches Bild für Bürgerenergiegesellschaften. Über 93% der Zuschläge ergingen an Bürgerenergiegesellschaften.

Die Wahrung der Akteursvielfalt stellt ein zentrales Anliegen der Erneuerbaren-Energien-Branche und des Gesetzgebers dar. Gerade die spezifischen Herausforderungen kleinerer Marktteilnehmer standen und stehen im Fokus der Öffentlichkeit.
ENERTRAG hat seit Gründung eine lange Tradition der Teilhabe von Bürgerinnen und Bürgern. Aktuell versetzen 12.500 Bürger ENERTRAG durch ihr finanzielles Engagement in die Lage, die Energiewende durch Windenergieprojekte weiter voranzutreiben.

ENERTRAG ist ein Spezialist auf den Gebieten Projektierung, Planung, Genehmigung, Bau und Betrieb von Windenergieprojekten. Gleichzeitig verfügt ENERTRAG über exzellente Zugänge zu Herstellern und Banken. Diese Expertise senkt Kosten und beschleunigt Projektläufe in erheblichem Maße. Mit nunmehr
667 errichten Windenergieanlagen verfügen die 460 Mitarbeiter über die entsprechende Projektierungserfahrung als einer der großen Entwickler und Betreiber in Europa.

Dreizehn von uns in der Ausschreibung unterstützte Windenergieprojekte von Bürgerenergiegesellschaften mit insgesamt fast 160 MW haben in der Ausschreibung einen Zuschlag der Bundesnetzagentur erhalten. Wir sind stolz darauf, dass unsere Kunden mit fast 20% des gesamten Volumens der Ausschreibung sehr erfolgreich waren. Wir führen dies auf die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Bürgerenergiegesellschaften zurück.

Diese Leistungen bieten wir seit mehreren Jahren erfolgreich durch eine eigene Abteilung am bundesdeutschen Markt an.
Auch für die Zukunft sind wir zuversichtlich, mit unseren Dienstleistungen eine wesentliche Unterstützung der Bürgerenergie leisten zu können. Unseren Kunden wünschen wir viel Erfolg bei der Umsetzung ihrer Projekte und begleiten diese gern bis in die Betriebsphase hinein.

Dauerthal, den 24. Mai 2017

Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die ENERTRAG AG wird freundlichst erbeten.
Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung

ENERTRAG Aktiengesellschaft

Robert Döring
Leiter Energiepolitik & Pressesprecher
Tel. +49 39854 6459-368 | Mob. +49 172 3920762 | robert.doering[at]enertrag.com

Tom Lange
Leiter Akquise und Kooperation
Tel. +49 39854 6459-622 | Mob. +49 172 3050950 | tom.lange[at]enertrag.com


Unser Angebot für Sie

Presseservice

Portrait Robert Döring

Robert Döring

ENERTRAG
Gut Dauerthal
17291 Dauerthal
Tel: +49 39854 6459-0

Fax: +49 39854 6459-420


Kontakt